Keiner ist alleine krank…

Umfassende Beratung und Therapie für
neurologisch erkrankte Menschen & Angehörige

Kein Mensch ist alleine krank.

Unser gesamtes Lebensumfeld ist ebenso betroffen und wirkt gleichzeitig auf uns ein. Neurologische Krankheiten sind so komplex, dass eine rein medikamentöse Behandlung nicht ausreicht. Daher begleite ich Sie als meine

Patienten auch als systemischer Berater und unterstütze Sie in allen notwendigen Veränderungsprozessen und Ihrer nun notwendigen Lebensstil-Anpassung. Ich stelle viele Fragen und erarbeite gemeinsam mit Ihnen Lösungsansätze. Eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe, sowie Achtsamkeit und Ihre

Selbstwirksamkeit sind hierbei wichtig. So kann eine umfassende Eingliederung der Krankheit in Ihren Alltag gelingen und Sie können Ihr Leben so lebenswert wie möglich gestalten. Dabei stehe ich Ihnen gerne mit all meiner Erfahrung und Expertise zur Seite.

Diagnose! – Was nun?

Was ist das, was ich habe?
Was kommt jetzt auf mich zu?
Welche Medikatment brauche ich wirklich?
Mit welchen Nebenwirkungen muss ich rechnen?
Gibt es Alternativen?
Wohin mit meinen Ängsten?
Wie stark eingeschränkt bin ich?

LEISTUNGEN

  • Neurologische Beratung (aktuelle Probleme und Beschwerden, eigene gesundheitliche, familiäre, private und berufliche Vorgeschichte, bisherige Befunde und Therapien, aktuelle Lebensumstände, körperliche Untersuchung)
  • systemische Beratung
  • Beratung von Angehörigen (auch ohne Patientenbetreuung)
  • Ernährungsberatung
  • Diagnostik (Nervenleitungsuntersuchung, Elektromyographie, Labor-/ Mikronährstoffdiagnostik, Mikrobiom-Diagnostik)

Neben einer neurologischen Diagnostik (inkl. Labor- und Gerätediagnosikt) biete ich vor allem die Beratung der erkrankten Menschen und ihrer Angehörigen an. Nach einer breiten Anamneseerhebung und einer fundierten neurologischen Diagnostik und Wertung der Vorbefunde erfolgt, sofern möglich und notwendig,  eine medikamentöse Behandlung, welche auf den Patienten abgestimmt ist. 

Außerdem lege ich Wert auf eine integrale Behandlung, das heißt, durch präventive Maßnahmen wie einer individuell angepassten Lebensstil-Gestaltung, Anwendung ortho-molekularer Diagnostik und Therapie, Ernährungsberatung und psychologischer Betreuung auf den Grundlagen der Systemischen Therapie und Beratung versuchen wir gemeinsam, den Krankheitsverlauf positiv zu gestalten. Die Einbindung mit-betroffener Angehöriger gehört, sofern nötig und gewünscht, mit in dieses Konzept, um aus der Krankheit entstehende mögliche Konflikte zu vermeiden oder zu lösen.

Zusätzlich biete ich in meiner Praxis auch Einzel-, Paar- und Familienberatungen außerhalb krankheitsbezogener Situationen an (Persönlichkeitsentwicklung, Zukunftsplanung, Konfliktlösung).

Was bedeutet das für…

… meinen Alltag?

… meine Familie?

… meine Beziehung?

… mein Sexualleben?

… meinen Beruf?

… meine Finanzen?
… meine Zukunft?

KONDITIONEN

Ich biete Ihnen mit meiner privaten Praxis ein Umfeld, in dem Sie und Ihre Angehören sich wohl und wertgeschätzt fühlen, sich öffnen können und ernstgenommen werden. Vertrautheit, Sicherheit und Professionalität sind mir wichtig und sollen durch diesen Ort unterstützt werden.

Anmeldung:

Termine nach Vereinbarung unter 

0345 678 2557 oder  info@jakob-beratung.de.

Bitte schildern Sie kurz Ihr Anliegen, ich melde mich zur Terminabsprache umgehend telefonisch oder per email bei Ihnen zurück

 

w

Gratis 20 min. Telefonat

Zunächst vereinbaren wir ein Telefonat, in dem wir Ihr Anliegen klären und Sie alles fragen können was Sie noch wissen möchten.

Termin vereinbaren

Wenn Sie beim Telefonat ein gutes Gefühl haben und mit allem einverstanden sind, vereinbaren wir einen ersten Termin. Die normale Wartezeit beträgt 1-2 Wochen.

Erster Termin

Für den ersten Termin planen wir je nach Bedarf ca. 90 Minuten ein. Erst nach diesem ersten persönlichen Kennenlernen entscheiden Sie sich für oder gegen eine weitere Zusammenarbeit.

Was will ich als Mensch?

ÜBER MICH

 

  • Medizinstudium in Halle
  • Arzt im Praktikum an der Klinik für Neurologie der Bavaria Kliniken Kreischa (einer der damals größten privaten Rehabilitationskliniken)
  • Assistenzarztzeit an der Klinik für Neurologie der Universität Halle (Direktor Prof. Dr. S. Zierz)
  • Akutstation, Intensivstation sowie Neurohysiologische Abteilung, Promotion
  • Leitender Oberarzt der Klinik für Neurologie und Abteilung für fachübergreifende Frührehabilitation der BG-Kliniken Bergmannstrost Halle (Direktor Prof. Dr. H. Mast), Aufbau der Abteilung für Frührehabilitation und Schlaganfallsstation
  • Mitbegründer des „Schlaganfallsnetzwerk Südliches Sachsen-Anhalt“ (dieses Netzwerk existiert nun bereits seit 15 Jahren und beinhaltet die Kooperation aller Kliniken des südlichen Sachsen-Anhalts zur optimalen Versorung akuter Schlaganfallspatienten, wobei das Bergmannstrostklinikum als zentrale Institution und Ansprechpartner fungiert.)
  • niedergelassener Neurologe in eigener Praxis in Querfurt seit 2008
  • Ausbildung zum systemischen Berater 

Kein Mensch ist alleine krank.

Mein Anliegen bei der Arbeit als Arzt ist vor allem, den Patienten Wertschätzung, Menschlichkeit und Fürsorge zu vermitteln. Was mich hierbei neben der großen Neugier und dem Interesse an der Neurologie leitet, ist die Freude an der Arbeit mit Menschen und der Wunsch, über die schulmedizinischen Konzepte hinaus, zu helfen.

Im Vordergrund steht dabei ein zeitlich hoher, wertschätzender Ansatz, der mir im Gesundheitssystem oft fehlt und den ich daher in meine Arbeit ergänzend zu integrieren suche. Meine Behandlungsweise basiert

auf dem Prinzip des Glaubens an Autonomie und Selbstwirksamkeit. Für mich hat jeder Mensch mit einer neurologischen Erkrankung die Fähigkeit und die Kraft, sein Leben weiterhin selbst zu gestalten, die Symptome seiner Krank- heit durch Eigeninitiative einzudämmen und sich selbst bis zu einem gewissen Maß zu helfen.

Dieses Prinzip ist essentieller Bestandteil meiner Arbeit, ebenso wie eine langfristige, zukunftsorientierte Betreuung und Behandlung meiner Patienten.

Ein Schlüsselwort ist auch Achtsamkeit, auf die ich während einer Behandlung zu jeder Zeit viel

Wert lege und die auch der Patient im Umgang mit sich selbst erfahren darf.

Für mich ist besonders entscheidend, sich die Zeit zu nehmen, meinen Patienten und Ihren Angeöhrigen zuzuhören und auf Fragen, Sorgen und Probleme ausführlich und angemessen einzugehen.

Ich möchte Hilfestellungen geben und Lösungsansätze bieten, die nicht nur das Verschreiben von Medikamenten oder monatliche Kontrollen beinhalten, sondern auch Gespräche, von Arzt zu Patient – von Mensch zu Mensch.

KONTAKT

Ganzheitliche neurologische Therapie und Beratung
Familienmedizin – Privatpraxis –

Termine nach Vereinbarung:

0345 678 20256 oder unter www.jakob-beratung.de.

Gütchenstraße 20a
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 678 20256
Fax 0345 678 20257